Diese Lebensmittel sind echte Kalorienkiller – Avocado und Co.

Genuss ohne zuzunehmen? Das geht! Denn einige Lebensmittel sind echte Kalorienkiller und können sogar dabei helfen, einige Kilos loszuwerden. Und ganz nebenbei sind sie auch noch gesund. Mit welchen Leckereien Sie sich ohne schlechtes Gewissen zur Bikinifigur schlemmen können, lesen Sie hier.

Foto: thinkstockphotos.de

Avocados werden oft zu Unrecht wegen ihres hohen Fettgehalts verteufelt. Doch genau hier liegt der Schlüssel, der die Avocados zu effizienten Kalorienkillern macht. Denn die einfach gesättigten Fettsäuren, wie sie in Avocados in rauen Mengen enthalten sind, sorgen für eine bessere Kommunikation zwischen Fettzellen und Hormonen mit fettverbrennender Wirkung. Zwar schlägt die Avocado mit 160 Kalorien pro 100 Gramm zu Buche, vermeidet man aber die gehaltvollen Weggefährten wie zum Beispiel Nachos oder fettiges Fleisch zur Guacamole, kann die Baumfrucht aus Südamerika durchaus als Diätbegleiter fungieren.

Hierzulande ist der Stängelkohl nicht unbedingt ein Dauergast in der Küche, doch in Italien ist das Wintergemüse eine beliebte Beilage. Der “Cime di Rapa” ist nicht nur sensationell aromatisch, sondern stimuliert durch den Nährstoff Sulforaphan auch ein Enzym, das die Fettverbrennung auf Hochtouren bringt. Mit 22 Kalorien pro 100 Gramm ist der Stängelkohl durchaus eine interessante Alternative für figurbewusste Feinschmecker.

Mit Omega 3 gegen Fettpölsterchen

Lachs ist dank der Vitamine B 12 und D sowie den Nährstoffen Kalium, Zink und Jod nicht nur gesund – die im Fisch enthaltenen Omega- 3-Fettsäuren helfen außerdem beim Verbrennen von fiesen Fettpölsterchen. Sie senken den Cholesterinspiegel, die Blutfettwerte sowie das Hungergefühl und transportieren “böse” Fette aus den Zellen in die Leber, wo sie sofort verbrannt werden. Natürlich kommt es beim Lachs aber auf die Zubereitung an – und üppige Beilagen sind tabu.

Manche mögen bei Algen vielleicht zuerst die Nase rümpfen, doch die grünen Gewächse aus dem Meer sind ein wahrer Leckerbissen und zudem echte Fettkiller. Neben viel Vitamin C enthalten sie jede Menge Jod, und dieses Spurenelement bringt den Stoffwechsel so richtig in Schwung. Jod ist nämlich ein Bestandteil der in der Schilddrüse produzierten Hormone Thyroxin und Trijodthyronin. Diese beeinflussen die Wärmeproduktion, den Stoffwechsel und den Energieumsatz des Körpers. Wenn Sie also zu wenig Jod zu sich nehmen, verbraucht Ihr Körper weniger Kalorien.

Hollywood- Trend Chia- Samen

Bei den Hollywoodstars ungemein beliebt sind Chia- Samen. Wer täglich einen Esslöffel in seinen Speiseplan einbaut, profitiert neben der sättigenden und verdauungsfördernden Wirkung auch von ihren vielen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien. Chia- Samen enthalten fünfmal so viel Kalzium wie Milch, sind voller Antioxidantien und versorgen uns mit wichtigen Omega- 3-Fettsäuren. Doch die Samen der mexikanischen Pflanze können noch mehr: Sie regen die Ausschüttung von Glukagon an. Dieses Hormon sorgt dafür, dass die Fettverbrennung im Körper in Gang kommt.

Der Duft von Zimt lässt uns zwar sofort an Weihnachten denken, doch die braunen Stangen können noch mehr als Winterstimmung zaubern. Sie enthalten spezielle sekundäre Pflanzenstoffe, die den Blutzuckerspiegel senken und so das Hungergefühl reduzieren. Um die volle Wirkung von Zimt auszunutzen, sollte man täglich etwa ein Gramm (ca. ein halber Teelöffel) zu sich nehmen. Da Zimt perfekt zu Müsli, Joghurts oder Obstsalaten passt, kann man diese Menge wunderbar über den ganzen Tag verteilen.

via Diese Lebensmittel sind echte Kalorienkiller – Avocado und Co. – Gesund & fit – krone.at.

This entry was posted in Nachrichten, Nahrungsmittel, Pflanzen, Tipps and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>